23. Juni 2018

Gerätturnen: Erste Mannschaft schafft den Sprung auf das Treppchen

Gerätturnen: Erste Mannschaft schafft den Sprung auf das Treppchen

Am letzten Wettkampftag, 23.06.2018, der Oberligasaison 2018 in Schalksmühle gingen Amelie Jung, Ann-Katrin Remmele, Anna-Marlen Piée, Jessica Brune, Luisa Schüttken und Carla Bernardy für die erste Mannschaft des TV Ibbenbüren an die Geräte.

Im Vorfeld war bereits klar, dass es an diesem Tag darum gehen würde, welche beiden Mannschaften von den drei Teams aus Nordwalde, Alt Ravensberg und Ibbenbüren der Sprung unter die ersten Vier gelingt, um damit den direkten Klassenerhalt in der höchsten Liga des Westfälischen Turnerbundes zu schaffen. Alle drei Vereine hatten bis dahin jeweils 10 Platzierungspunkte erturnt.

Den Einstieg in den Wettkampf fand das Team an diesem Tag am Schwebebalken (Platz 3). Hier wussten vor allem Anna-Marlen Piée (Platz 3) und Ann-Katrin Remmele (Platz 4) die Kampfrichter von ihren Übungen zu überzeugen. Am anschließenden Boden (Platz 4) waren es dann Amelie Jung (Platz 6) und Luisa Schüttken, die besonders ausdrucksstarke Übungen präsentierten und dafür mit hohen Wertungen belohnt wurden.

Amelie Jung war es dann wiederum auch, die sich am Sprung nochmals mit Platz fünf in die TopTen der Einzelwertung an diesem Gerät turnte. Zum Abschluss zeigten Anna-Marlen Piée (Platz 2) und Ann-Katrin Remmele (Platz 6) am Stufenbarren besonders anspruchsvolle Übungen und trugen damit ein weiteres Mal wertvolle Punkte zum Mannschaftsergebnis bei.

In der Einzelwertung des gesamten Wettkampfes belegte Amelie Jung einen sehr guten fünften Platz. Nach einem guten und spannenden Wettkampfverlauf konnte sich die Mannschaft, denen an diesem Tag gestarteten Turnerinnen zudem Carina Froböse und Lara Walterskötter angehören, und das Trainerteam schließlich über Platz drei im Tagesergebnis freuen.

Da sich die Mannschaften aus Nordwalde und Alt Ravensberg hinter dem TV Ibbenbüren Eins platzierten, gelang dem Team damit auch gleichzeitig der Sprung auf das dritte Podest in der abschließenden Gesamtwertung der Oberligasaison. Damit ist der Klassenerhalt bereits ohne einen Relegationswettkampf geschafft und der TV Ibbenbüren wird auch im Jahr 2019 wieder in der höchsten Liga des Westfälischen Turnerbundes vertreten sein.


Zum
Foto: Der TV Ibbenbüren 1 mit (v.l.) Jessica Brune, Ann-Katrin Remmele, Carla Bernardy, Amelie Jung, Anna-Marlen Piée und Luisa Schüttken beendet die Oberligasaison 2018 auf Rang 3.



Icon Instagram
Icon Facebook