3. Mai 2020

"Mich motiviert die Gemeinschaft und das Miteinander im Verein"

"Mich motiviert die Gemeinschaft und das Miteinander im Verein"

Beate Stallbörger ist eine der Ehrenamtlichen im Verein, die "hinter den Kulissen" seit Jahren großartige Arbeit leistet. Seit 2012 ist Beate Leiterin der Abteilung Aerobicturnen und gleichzeitig Mitorganisatorin vieler Events des TVI.

Erste Berührungspunkte mit dem TVI hatte Beate schon in ihrer jüngsten Kindheit. In der Abteilung Kinderturnen war sie einige Jahre aktiv beim TVI. Danach trennten sich die Wege von Beate und dem TVI jedoch zunächst für viele Jahre, ehe sie im Jahr 2007 durch ihre jüngste Tochter wieder zurück zu unserem Verein fand.

Durch ein Sichtungstraining ihrer Tochter in der Abteilung Aerobicturnen kam der Kontakt zur damaligen Trainerin Judith Dortmann und zur Abteilung zustande. 2012 übernahm Beate dann sogar die Abteilungsleitung von Ulrike Haskamp und ist seitdem federführend für die Abteilung zuständig. Keine klassische "Vereinskarriere" also, die offenbart, wie gut oft auch ein Quereinstieg möglich ist. "Mich motiviert die Gemeinschaft und das Miteinander in der Abteilung und im Verein. Ich kann etwas bewegen, Ideen einbringen und andere bei ihren Aufgaben unterstützen", beschreibt Beate ganz einfach ihre Motivation am Ehrenamt.

Aber nicht nur im Aerobicturnen ist Beate beim TVI engagiert. Seit 2014 bekleidet sie als Nachfolgerin von Klaus Bollacke das Amt des Turnfestwartes, wird dort von Kerstin Trennepohl unterstützt und organisiert seitdem auch die Fahrten des TVI zu den Internationales Deutschen Turnfesten und den NRW Landesturnfesten. Seit 2015 gehört Beate außerdem zum Organisationsteam der Kinderbewegungsabzeichen- oder kurz: KIBAZ-Veranstaltungen des TVI, die jährlich weit über 100 Kinder erreichen.

So viel Engagement in so viele verschiedene Richtungen im Verein, noch dazu in einer solchen Qualität offenbart eine echte #TVIdentität. Eine Identifikation mit dem Verein, die Beate in der momentanen Zeit gleichsam mit einem Apell bzw. einer Hoffnung verbinden: "Ich wünsche dem TVI gerade jetzt in der schwierigen Zeit, dass alle Mitglieder dem Verein erhalten bleiben und wir gemeinam diese schwieirge Zeit gut überstehen. Damit auch in Zukunft viele Meschen das Ehrenamt beim TVI entdecken und den Verein auf seinem weiteren Weg unterstützen, begleiten und ihre Ideen einbringen."

Wir als Verein können einfach nur Danke sagen für so viel Engagement für den Verein.
DANKE BEATE - für dein Engagement in den letzten Jahren und hoffentlich auf noch viele gemeinsame Jahre



Icon Instagram
Icon Facebook