19. Februar 2020

Aerobicturn-Nachwuchs in Wolfenbüttel erfolgreich

Aerobicturn-Nachwuchs in Wolfenbüttel erfolgreich

„Die Mädels standen allesamt selbstbewusst und voller Energie auf der Fläche und die Ergebnisse können sich super sehen lassen!“, so Trainerin Kim Trennepohl über einen Aerobicturn-Wettkamp mit Novum und Medaillen.

Am vergangenen Wochenende starteten die TVI-Aerobicturnformationen bei den Niedersächsischen Landesmeisterschaften in ihre Wettkampfsaison. Das Trio der Altersklasse 6-8 mit Emma Buchhalle, Maya Dortmann und Eva Bresch eröffnete den Wettkampf als jüngstes Team des TV Ibbenbüren. Nach einer dynamischen Darbietung ihrer neuen Choreographie mussten sie sich am Ende nur dem Trio des Blau-Weiss Buchholz geschlagen geben und brachten stolz die Silber Medaille mit nach Hause.

In der nächsthöheren AK (9-11) ging Ilona Puhl mit einer Einzelchoreographie an den Start. Durch ihre starke Schwierigkeitsnote konnte sie mit Platz 3 an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen und bestach vor allem mit ihren sauber geturnten Elementen. Elisa Buchhalle, Edda Masche und Jana Gotfrid präsentierten ihre neue und anspruchsvollere Übung mit viel Engagement dem Kampfgericht und belegten einen guten 5. Platz bei ihrem Start in die neue Wettkampfsaison.

Trotz komplett neuer Zusammensetzung gelang es dem 5-er Team mit Varja Michejilis, Lara Hermsen, Charlotte Hegemann, Inola Kohlbrecher und Jette Rüther in der Endabrechnung gleich zwei Gegner auf die Plätze zu verweisen und erreichte den 6.Platz. Zum ersten Mal in der TVI-Geschichte schickten die Ibbenbürener in der Kategorie Dance ein Team in der jüngsten AK 6-11 an den Start - ein Novum. Und das mit vollem Erfolg: Sina Methari, Carla Biekötter, Lina Herkenhoff, Leonie Witt, Ida Thormöhlen, Edda Masche und Ilona Puhl überzeugten mit ihrer schwungvollen Choreographie zu „I´m still standing“ und präsentierten ebenso einen eingebauten Streetdanceteil selbstbewusst und sicherten sich mit großen Abstand zur Konkurrenz die verdiente Goldmedaille.

Nachwuchstrainerin Kim Trennepohl zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge: „Die Mädels standen allesamt selbstbewusst und voller Energie auf der Fläche und die Ergebnisse können sich super sehen lassen!“

Das Foto zeigt das erfolgreich Dance-Team AK6-11.

Icon Instagram
Icon Facebook