12. Dezember 2019

TVI-Schwimmer mit guten Resultaten

TVI-Schwimmer mit guten Resultaten

Drei TVI-Schwimmer*innen gingen am vergangenen Wochenende bei den Bezirksmeisterschaften an den Start. Alexandra Klass, Jessica Hölscher und Omar Brockschmidt konnten dabei gute Resultate erschwimmen - persönliche Bestzeiten inklusive.

Wie in jedem Jahr standen für die Schwimmer*innen vom TV Ibbenbüren am letzten Wochenende die Bezirksmeisterschaften in Gelsenkirchen an. Mit Alexandra Klass, Jessica Hölscher und Omar Brockschmidt stellten sich drei Aktive der Konkurrenz. An beiden Tagen ging es sehr früh in Richtung Stadtbad Gelsenkirchen. Die Konkurrenz war sehr groß, Vereine aus dem ganz Nordwestfalen kamen zum Start – u.a. auch die großen Vereine und Startgemeinschaften aus Münster, Gelsenkirchen, Gladbeck.

Am Samstag schwamm nur Alexandra Klass in der Konkurrenz des Jahrgangs 2003. Sie hatte sich mit den Pflichtzeiten über 100 m Rücken und 50 m Freistil qualifiziert. Die 50-Meter-Strecken wurden immer altersunabhängig in der offenen Klasse geschwommen. Mit dem Resultat beider Läufe konnte sie sehr zufrieden sein. Sie erschwamm sich jeweils neue persönliche Bestzeiten und wurde über 100 m Rücken in der Altersklasse mit dem 7. Platz belohnt. Über 50 m Freistil kam sie in der offenen Wertung auf den 46. Platz.

Am Sonntag waren dann Jessica Hölscher und Omar Brockschmidt am Start. Jessica Hölscher ging nur in der offenen Klasse über die beiden Sprintstrecken 50 m Brust und 50 m Rücken in das Wasser. Am Ende wurde sie 19. Über 50 m Brust und in neuer persönlicher Bestzeit 39. Über 50 m Rücken. Omar Brockschmidt konnte noch in seiner Altersklasse 2004 starten. Nicht nur, dass er jeweils neue Bestzeiten schaffte – nein – er wurde auch über 100 m Schmetterling und 100 m Freistil jeweils mit dem 10. Platz belohnt. Mit diesen Erfolgen geht es nun in Richtung Feiertage, bevor im Januar schon die Meisterschaften auf der „Langen Strecke“ stattfinden werden.

Foto: Uwe Ewering.

Icon Instagram
Icon Facebook