11. Oktober 2019

Cheerleader des TVI bekennen Farbe

Cheerleader des TVI bekennen Farbe

Am Mittwoch trainierten die Cheerleaderinnen des TVI allesamt in Pink. Dabei stand keineswegs die Mode im Vordergrund. Vielmehr beteiligten sich die jungen Sportlerinnen am Brustkrebsmonat Oktober und setzten ein Zeichen für Prävention in jedem Alter.

Heute trägt der Cheer X-CESS kein Pink, weil er es schön findet, heute tragen die jungen Frauen Pink um ein Zeichen zu setzen. Bekanntlich steht der Monat Oktober im Zeichen der Gedanken an Frauen mit Brustkrebs. Am Mittwoch den 09. Oktoiber fand das Training deshalb unter dem Motto statt: "Energie an Frauen senden, die mit Brustkrebs kämpfen."

Diese Idee stammte dabei nicht von der Trainerin, sondern von den Sportlerinnen selbst. Trainerin Sophia El-Moussa sagt: „In der Jugendarbeit geht es um mehr als nur um den Sport selbst. Wir schaffen es zwar nicht, viel im Training über verschiedene Themen zu sprechen, aber hier verbringen einige junge Erwachsene viel Zeit ihres Lebens, die sie prägen. Daher war ich besonders stolz, als eine der Sportlerinnen mit diesem Thema auf mich zu gekommen ist.“

Foto: Sophia El-Moussa.
Es ist den jungen Frauen wichtig, präventiv ein Zeichen zu setzen. Die Cheerleader selbst haben viele weibliche Mitglieder und wollen darauf aufmerksam machen, regelmäßig wichtige Routine-Untersuchungen zu wahrzunehmen. "Brustkrebs sollte für Frauen jeden Alters ein Thema sein und nicht in Vergessenheit geraten", so die Cheerleader. Einer Sportlerin ist das Thema besonders wichtig, da sie vor einiger Zeit ein Familienmitglied verlor. Sie selbst sagt deshalb, es sei ihr ein Anliegen, dass besonders junge Frauen zur Vorsorge gehen. Der TVI und die Abteilung Cheerleading unterstützen diese Initiative und finden das Engagement super.

Icon Instagram
Icon Facebook