13. September 2019

TVI-Schwimmer erfolgreich in Gronau-Epe

TVI-Schwimmer erfolgreich in Gronau-Epe

Für den TVI ging es am vergangenen Wochenende zum 33. Internationalen Einladungsschwimmen nach Gronau-Epe. Dabei konnten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer manch einen der begehrten Podestplätze sichern.

Am vergangenen Wochenende ging es für die Schwimmerinnen und Schwimmer des TVI zum 33. Internationalen Einladungsschwimmen nach Gronau-Epe. Bei recht kühlem und regnerischem Wetter ging es auf der 50-Meter-Bahn im Bültenfreibad um gute Ergebnisse. Die TVI-Schwimmerinnen und -Schwimmer waren nach der Sommerpause seit gut einer Woche wieder richtig im Training. Um so erfreulicher war am Ende des zweiten Tages die Ausbeute an Platzierungen und Medaillen.

So konnte Leo Berkemeyer (Jahrgang 2002) die Siege in seiner Altersklasse über 200 Meter Freistil und 200 Meter Rücken einfahren. Über die 200 Meter Rücken schwamm er sogar in 2:37,16 Minuten einen neuen Vereinsrekord. Jeweils zweite Plätze über 100 Meter Schmetterling, 400 Meter Freistil und 200 Meter Lagen. Über die 100 Meter Freistil reichte es dann noch zum 3. Platz. Vier Podestplätze waren das Ergebnis für Jessica Hölscher (Jahrgang 2001). Den Sieg holte sie sich über 400 Meter Freistil. Zweite wurde sie über 100 und 200 Meter Brust. Und den dritten Platz schaffte sie über 200 Meter Freistil.

Lea Kiewitt (Jahrgang 2001) kam über 400 Meter Freistil nach Jessica Hölscher ins Ziel und wurde Zweite. Über 100 Meter Schmetterling und 200 Meter Rücken reichte es am Ende noch zu zwei dritten Plätzen. Auch ganz vorn war Johanna Lachmann (Jahrgang 2002). Sie schaffte die 400 Meter Freistil in 6:04,74 Minuten und kam dort auf den dritten Platz. Knapp vorbei am Treppchen schwamm sie über 200 Meter Rücken und wurde Fünfte. Ihr Bruder Henrik schwamm nur die 400 Meter Freistil. Hier kam er in der offenen Wertung auf den fünften Platz. Lara Krug konnte in der offenen Wertung einen ditten Platz über 200 Meter Brust erreichen. Ferner war noch Julie Schulz am Start. Ihre beste Platzierung war der sechste Platz über 200 Meter Rücken.

Im Jahrgang 2005 ging Ole Gößling an den Start. Er beendete sein Wettkampf-Wochenende mit zahlreichen Bestzeiten und einem dritten Platz über 100 Meter Schmetterling, sowie einem fünften Platz über 100 Meter Rücken. Genauso zufrieden zeigte sich Leni Keller (Jahrgang 2008). Sie erschwam, in ihrer stark vertretenen Altersklasse, einen fünften Platz über 100 Meter Rücken, 2x den sechsten Platz über 200 Meter Lagen und 100 Meter Brust und stellte neue Bestzeiten auf.

Auch der Jahrgang 2009 war mit 29 Teilnehmern gut vertreten. Lara Schultze erzielte einen 12. Platz über 50 Meter Brust. Für Pia-Carlotta Beinlich war es einer der ersten Wettkämpfe. Sie stelle schöne persönliche Bestzeiten auf und kann sehr zufrieden mit ihrem Wettkampf sein. Erfolgreich zeigte sich zudem Jan Schäfer (Jahrgang 2010). Er holte sich in den Titel über 50 Meter Rücken in 00:48,94 Miunten, den dritten Platz über 50 Meter Schmetterling und den fünften Platz über 50 Meter Brust. Unsere jüngste Schwimmerin Julie Keller (Jahrgang 2011) erzielte einen vierten Platz über 50 Meter Brust, einen fünften Platz über 50 Meter Rücken und einen siebten Platz über 50 Meter Kraul. Alle Schwimmerinnen und Schwimmer können sehr zufrieden mit ihren Zeiten und Erfolgen sein. Sie haben ein gelungenes Wochenende hinter sich.

Foto: Laura Kolkmann.

Icon Instagram
Icon Facebook