6. Juni 2019

TVI überrascht mit Platz zwei in der Landesliga 1

TVI überrascht mit Platz zwei in der Landesliga 1

Ein wenig ungläubig, ein wenig erstaunt. So lassen sich die Gesichter der Turnerinnen und Trainer der 2. TVI-Geräteturnmannschaft angesichts des ebenso fantastischen wie überraschenden 2. Platzes in der Landesliga beschreiben. Ein großartiges Resultat.

Die zweite Turnmannschaft des TVI startete beim Saisonauftakt im April noch mit unvollständigem Team in die Saison und belegte nach einem guten Wettkampfverlauf den 6. Platz in der Landesliga 1. Nach einem Auslandsaufenthalt und einer verletzungsbedingten Pause, sollte der TVI 2 nun durch Lilli Niemöller und Joline Wienand Verstärkung erfahren. Leider musste Liane Kordsmeyer kurzfristig auf ihre Einsätze verzichten. Dennoch konnte das Team seine Stärken im Wettkampfverlauf gekonnt ausspielen und sprang völlig unerwartet, und mit ungläubigen Gesichtern bei Turnerinnen und Trainern während der Siegerehrung, auf den 2. Platz der Tageswertung vor. Im Gesamtergebnis schaffte die Mannschaft somit den Sprung in die vordere Tabellenhälfte auf Platz 4.

Nach einem wackeligen Start am Schwebebalken, bei dem lediglich Karla Rohlfing (Platz 4) ihr Programm fehlerfrei abrufen konnte, steigerte sich das Team von Gerät zu Gerät. Gerade am Boden (Platz 2) machte sich die Rückkehr von Lilli Niemöller und Joline Wienand im Teamergebnis bemerkbar. Knapp vier Punkte mehr standen im Vergleich zur Hinrunde an diesem Gerät zu Buche. Joline Wienand überzeugte mit ihrer neuen Choreografie und zeigte die zweitbeste Übung des Tages.

Am Sprung (Platz 3) turnte sich Lisa Krusemeyer mit ihrem sicheren Tsukahara in die Top 10.
Haderte das Team beim Einturnen noch sehr mit dem Stufenbarren, konnten im Wettkampf alle Starterinnen ihre Übungen sicher präsentieren. Hier sammelten Jocelyn Viße (8.) und Lisa Büscher (10.) wertvolle Punkte.

Zum Saisonabschluss wird Sophia Aßmann dem Team nicht zur Verfügung stehen. Nach dieser hervorragenden Aufholjagd wird sich beim letzten Wettkampf im Juni zeigen, ob sich der TVI 2 erneut im vorderen Bereich der Tabelle platzieren wird und somit den direkten Klassenerhalt erreichen kann.

Icon Instagram
Icon Facebook