8. Mai 2019

TVI feiert beim 3. Ibbi-Turncup sieben Titel

TVI feiert beim 3. Ibbi-Turncup sieben Titel

Zum dritten Mal lud der TVI am Sonntag zum Ibbi-Turncup. Insgesamt 126 Turnerinnen folgten dem Ruf. Zunächst brillierten die TVI-Turnerinnen an den Geräten und holten sieben von elf möglichen Titeln. Am Ende wurde es dann emotional.

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der TV Ibbenbüren am vergangenen Sonntag den Ibbi-Turncup in der Kreissporthalle. Dabei handelt es sich um einen Wettkampf, zu dem auch Turnerinnen der umliegenden Vereine, namentlich vom SVC Laggenbeck, der KTS Mettingen, dem TUS Recke und ETUS Rheine eingeladen waren.

Die insgesamt 126 Starterinnen stellten sich in verschiedenen Wettkampfklassen vom Pflichtprogramm bis hin zur Kür modifiziert den Kampfgerichten und ermittelten die jeweiligen Siegerinnen. Vom TV Ibbenbüren gingen beachtliche 66 Turnerinnen an die Geräte. Diesen Turnerinnen gelang es, sieben der insgesamt elf zu vergebenden Titel nach Hause zu holen.

In der P3 (Jahrgang 2013) konnte Julia Roguski sich über den ersten Platz freuen. Der Wettkampf P4/P5 war in drei Altersklassen unterteilt. Hier hießen die Sieger aus TVI-Sicht Milena Stauß (Jg. 2011) und Paulina Völkert (Jg. 2008). Auch im WK P5/P6 gab es drei Altersklassen. Milla Börgel siegte bei den Acht- bis Zehnjährigen, Lina Viße konnte sich im Jahrgang 2008 durchsetzen und Amelie-Martha Bartels gewann bei den zwölf- bis Vierzehnjährigen Turnerinnen. Den Kürwettkampf (LK3) konnte am Nachmittag Carla Milke für sich entscheiden.

Im Rahmen der Siegerehrung wurde zudem mit Ulrike Haskamp, die langjährige Abteilungsleiterin der Turnabteilung des TV Ibbenbüren ehrenvoll von den Turnerinnen, Trainern und dem Förderverein der Turnabteilung mit einem Dankeschön für ihre jahrzehntelange Vereinsarbeit verabschiedet. Ein emotionaler Moment.

Icon Instagram
Icon Facebook