12. April 2019

TVI ehrt verdiente Mitglieder

TVI ehrt verdiente Mitglieder

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung ehrte der Turnverein Ibbenbüren einige Mitglieder die sich um den Verein verdient gemacht haben und/oder ein Jubiläum der Mitgliedschaft feiern durften.

Auch 2019 standen im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Turnvereins Ibbenbüren wieder einige Ehrungen auf der Agenda. So oblag es zunächst dem dienstältesten Mitglied des Vorstandes, Heiner Rikeit, diejenigen Mitglieder zu ehren, die in diesem Jahr ein rundes Mitgliedschaftsjubiläum von mindestens 40 Jahren zu begehen hatten.

Aus verschiedenen Gründen fanden nicht alle Mitglieder, denen eine Ehrung zuteilwerden sollte, den Weg zur Jahreshauptversammlung des TVI, sodass zunächst nur die Anwesenden geehrt werden konnten. Unter diesen fanden sich jedoch gleichsam mit Ingrid Kirch und Martin Bäcker die Mitglieder wieder, die für die außergewöhnliche 70 respektive gar 80 Jahre Mitgliedschaft im TVI geehrt wurden. Ebenfalls 70 Jahre TVI-Mitgliedschaft kann seit diesem Jahre der ehemalige Vorsitzende Carl-Ernst Daviter vorweisen, der leider verhindert war und dessen Ehrung im Nachgang der Versammlung nachgeholt wird.

50-jähriges Jubiläum feierten zudem Manfred Bensmann, Heinz-Dieter Hindersmann, Michael Jördens, Waltraud Mieseler, Herbert Mieseler, Christa Rohlmann, Eugen Rohlmann und Heinz Sukatsch. 40 Jahre Mitglied im TVI sind Anneliese Kellinghaus, Elke Lindemann, Elke Schmitz, Hildegard Kölker, Jürgen Mitschke und Waltraud Lutter.

Anschließend kam es zu den Vereinsehrungen, die durch den 2. Vorsitzenden Thies Fischer vorgenommen wurden. Für ihr besonderes Engagement für den TVI galt der Dank der Mitglieder und des Vorstandes in diesem Jahr Johanna Artmeier (Schwimmen), Christiane Verlemann (Gerätturnen), Barbara Robbe (Kindersport & Gerätturnen), Werner Urich (Basketball), Beatrix Vielstädte (Rehasport) und Ulrike Haskamp (Gerätturnen).

Eigens angereist nach abschließend Dieter Torz, seines Zeichens 1. Vorsitzender des Turngaus Münsterland, die Verbandserhung von Turngau und Westfälischem Turnerbund (WTB) vor. Im Mittelpunkt standen hierbei mit dem abwesenden Max Termöllen und Marita Artmeier zwei Schwimmer.

Icon Instagram
Icon Facebook