20. Januar 2019

Der TVI kürt die Mini-Meister im Tischtennis

Der TVI kürt die Mini-Meister im Tischtennis

Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften stehen fest.

Und die Sieger sind...
Joshua Döll in der Altersgruppe (8-Jährige und jünger, Janis Brockmann bei den 9-10 Jährigen und Robert Michel bei den 11-12 jährigen Jungen. Bei den 9-10 jährigen Mädchen siegte Pantea Farahnaji, bei den 11-12-jährigen Mädchen setzte sich Lynn Hohnhorst durch.

In der Sporthalle des Goethegymnasiums zeigten die „minis“ in den drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel. Ob Zuschauer, oder Aktive hatten sehr viel Spaß bei den unterschiedlichen Ballwechseln.

Besonders gut kam das Angebot des TVI an, fünf Tische für „Besondere Aktionen“ freizuhalten. So konnten sich Eltern mit ihren Kindern im TT-Spiel erproben. Ebenso kam große Begeisterung auf, als Alexander Kammel sein Können in der Ballonabwehr zeigte und mehrere Meter hinter dem Tisch die Schmetterbälle des jugendlichen Spielers Thomas Werthmöller erfolgreich im hohen Bogen wieder zurückbrachte.

Auch das Rundlaufspiel, beim dem Tim Kerkhoff den Sonderpreis gewinnen konnte, brachte den teilnehmenden Jungen viel Freude.

Von den aktiven „Minis“ haben so einige deutlich bewiesen, dass sie Talent mitbringen und der TV Ibbenbüren ist gespannt, wie sich die Bestplazierten beim Kreisentscheid am 9./10. März in Metelen schlagen werden.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer neben ihrer Urkunde, einen kleinen Tischtennisschläger als Schlüsselanhänger und ein T-Shirt. Die drei Erstplazierten in der jeweiligen Altersgruppe erhielten zusätzlich eine Gold-, Silber- oder Bronze-Medaille.

Über Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2019.

Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). Auf die Sieger des Bundesfinals wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.

Wer Lust am Tischtennisspiel bekommen hat kann freitags ab 17.30 Uhr in der TT-Abteilung des TV Ibbenbüren in der Normalturnhalle des Goethegymnasiums zum Schnuppern vorbeikommen. Alexander Kammel wird zusammen mit Jürgen Beier den Anfängern den Tischtennis schmackhaft machen.

Folgende Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zum Kreisentscheid weiter gemeldet:
Mädchen 9-10 Jährige:1. Pantea Faranaji, 2. Hilal Aksoy, 3. Jana Adam
Mädchen 11-12 Jährige: 1. Lynn Hohnhorst, 2. Senja Heilemann
Jungen 8 Jährige und Jüngere: 1. Joshua Döll
Jungen 9-10 Jährige: 1. Janis Brockmann, 2. Keno Wiße, 3. Mohamed Mohamadi 4. Noel Skuza
Jungen 11-12 Jährige: 1. Robert Michel, 2. Linus Lenz, 3. Tim Kerkhoff, 4. Pablo Küttner

Wir danken an dieser Stelle auch der Kreissparkasse Steinfurt und der VR-Bank für die Unterstützung dieser Veranstaltung.


Icon Instagram
Icon Facebook