Abteilungen

Stütz und Bewegungsapparat



Über Uns

Gymnastik bei Osteoporose 

 

Osteoporose ist eine Krankheit, die mit einem Verlust von Knochensubstanz verbunden ist. Beim gesunden Erwachsenen halten sich Knochenneubildung und Knochenabbaurate die Waage.
Bei der Osteoporose ist dieses ausgewogene Verhältnis gestört:
Entweder wird zu wenig Knochen neu gebildet, oder der Knochen wird vermehrt abgebaut. Als Folge wird der Knochen porös und brüchig. Zu Knochenbrüchen kommt es hauptsächlich an Wirbelsäule und Oberschenkelknochen.

Heute zählt die Osteoporose zu den häufigsten Stoffwechselerkrankungen des Knochens. Sie betrifft vor allem Frauen in und nach der Menopause. Sie tritt aber immer häufiger auch bei Männern auf.

Bewegung beugt dem Knochenabbau bei Osteoporose vor. Gezielte Schongymnastik hilft, beweglich zu bleiben. Die Kräftigung der Gesamtmuskulatur entlastet die Wirbelsäule. Neben der sportlichen Auseinandersetzung mit der Osteoporose wird auch der Einfluss der Ernährung auf die Krankheit besprochen.

 

Stütz- und Bewegungsapparates (Wirbelsäule)

 

In der Rückenschule werden durch gezielte Funktionsgymnastik zur Kräftigung, Mobilisation und Dehnung der Muskulatur Dysbalancen ausgeglichen und die Funktionalität des Bewegungsapparates optimiert.

 

 

 

Ansprechpartner:

Name: Biekötter, Marion
Funktion: Trainer
 
Name: Neuhaus, Heide
Funktion: Trainer
 
Name: Schonebeck, Rena
Funktion: Trainer
 

Regelmäßige Trainingszeiten:

Montag: 09:30 bis 10:15
Gymnastikhalle
Ort: Halle West an der Realschule, Schulstrasse , 48479, Ibbenbüren 
Dienstag: 17:00 bis 17:45
kleine Goethe Halle
Ort: Goethe Halle, Wilhelmstr. 16, 48479, Ibbenbüren 
Mittwoch: 09:00 bis 09:45
Gymnastikhalle
Ort: Judo-Halle, Schulstraße 31, 49477, Ibbenbüren 
Mittwoch: 10:00 bis 10:45
Gymnastikhalle
Ort: Judo-Halle, Schulstraße 31, 49477, Ibbenbüren 
Donnerstag: 17:30 bis 18:15
kleine Goethe Halle
Ort: Goethe Halle, Wilhelmstr. 16, 48479, Ibbenbüren